1.Mannschaft : Spielbericht Kreisoberliga Jena-Saale-Orla, 3.ST (2017/2018)

SV SCHOTT Jena II   SV Moßbach
SV SCHOTT Jena II 1 : 1 SV Moßbach
(1 : 1)
1.Mannschaft   ::   Kreisoberliga Jena-Saale-Orla   ::   3.ST   ::   26.08.2017 (16:15 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Tobias Krüger

Assists

Felix Neupert

Gelbe Karten

Florian Aschenbrenner

Zuschauer

40

Torfolge

0:1 (15.min) - Tobias Krüger (Felix Neupert)
1:1 (22.min) - SV SCHOTT Jena II per Elfmeter

Für eine Nacht Tabellenführer

Moßbach verdient sich mit guter zweiter Hälfte einen Punkt 

SV Schott Jena II - SV Moßbach 1:1 (1:1) 

Jena.  Trainer Herzog zeigte sich nach dem Spiel durchaus zufrieden mit dem Ausgang: "Mit dem Spatz in der Hand können wir gerne die Heimreise antreten. Schott war der erwartet schwere Gegner mit spieltechnischen und taktischen Vorteilen." Den Moßbachern, die die komplette Sturmreihe zu ersetzen hatten, gelang in der Schlußminute fast noch der Siegtreffer, doch Neupert knallte das Leder nachdem er sich zuvor gut über rechts durchgesetzt hatte, nur an den Querbalken.

Bereits der erste Konter der zunächst abwartend beginnenden Gäste saß: Neupert setzte sich im Strafraum durch, doch sein straffer Schuß wurde von Khalil im Tor abgewehrt. Den Abpraller holte sich Krüger und drückte ihn ins Netz zum 1:0 (15.). Nur sieben Minuten später war das Spiel wieder ausgeglichen. Torjäger Klose verwandelte einen umstrittenen Elfmeter (22.). Schiedsrichter Günal, der unmittelbar neben dem Geschehen stand, entschied zunächst auf Stürmerfoul, doch sein Assistent sah zum Entsetzen der Moßbacher ein Foul in die andere Richtung. Schott bemühte sich vor der Pause um die Führung, doch Gampes Schuß landete knapp über dem Balken (28.) und Teubert haute den Ball aus Nahdistanz nur über das Tor (31.).

Auch nach der Pause gab es Arbeit für Lange. Bei Schüssen von Ahmedi (50.) und Hübner (53.) war Moßbachs Keeper zur Stelle. Nachdem Krüger in den Strafraum zog, Neuperts Abschluß noch gut von Khalil abgewehrt wurde, verfehlte Wieduwilts Nachschuß jedoch das Tor (55.). Während die Gastgeber teils gut durch die Reihen kombinierten, teils aber zu ballverliebt und eigensinnig agierten, bekamen die Gäste an dem schwül warmen Nachmittag nochmal eine zweite Luft, wurden wieder präsenter. Zweimal setzte sich Neupert über rechts stark in Szene, bei der ersten Eingabe kam Krüger im Torraum zu spät (80.) und die zweite Vorlage haute Aschenbrenner am langen Pfosten weit drüber (81.).

Vor Neuperts Lattenknaller bot sich auch der Oberligareserve die Chance zur Spielentscheidung, doch Grundt scheiterte gleich doppelt an der starken Reaktion von Lange (84.)

Mario Streit

 

Statistik:

Aufstellung Moßbach:

Lange, Frick, Jäger, Rocktäschel, Schaub (65. Aschenbrenner/GK), Meyer (45. Güdter), Lukes, Neundorf, Neupert, Krüger, Wieduwilt (75. Plietzsch)

Aufstellung Schott Jena:

Khalil, Vötgen, Gampe, Zdun (67. König), Ahmedi (59. Awadh), Poßner (GK), Klose, Dähne, Teubert (GK), Richter, Hübner (83. Grundt)


Schiedsrichter: Güray Günal (Gera)

Zuschauer: 40

Tore:

0:1 Krüger (15.)

1:1 Klose (22./FE)


Quelle: Mario Streit

Vorbericht zum Spiel