1.Mannschaft : Spielbericht Landesklasse Staffel 1, 5.ST

SV Moßbach   FC Saalfeld
SV Moßbach 0 : 2 FC Saalfeld
(0 : 2)
1.Mannschaft   ::   Landesklasse Staffel 1   ::   5.ST   ::   11.10.2020 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Gelbe Karten

Franz Rocktäschel, Felix Neupert

Zuschauer

50

Torfolge

0:1 (12.min) - FC Saalfeld
0:2 (27.min) - FC Saalfeld

Die Überraschung bleibt aus

SV Moßbach muß bei der 0:2 (0:2)-Niederlage Überlegenheit des FC Saalfeld anerkennen

Moßbach. Aufgrund der besseren fußballerischen Mittel und deutlicher Schnelligkeitsvorteile, nahmen die Gäste aus der Feengrottenstadt verdient die drei Punkte mit. Das erkannte auch Moßbachs Trainer Jens Herzog: "Mit unserem limitierten Kader war heute gegen die Saalfelder nicht mehr drin. Ärgerlich die beiden Gegentore, bei denen wir nicht gut aussahen."

Vor allem in der ersten Hälfte kannte das Spiel nur eine Richtung. Saalfeld über die flinken und trickreichen Außen ständig für Gefahr sorgend. Moßbach dagegen wie das Kaninchen vor der Schlange, ängstlich und permanent im Abwehrmodus. So waren die Tore eine Frage der Zeit. Wurde Wangerodts Treffer, weil aus dem Abseits erzielt, noch aberkannt (10.), so vollendete Patrick Hook einen schnellen Gegenzug nach Querablage von Wangerodt zum 1:0 (12.). Einmal Lunte gerochen, drückten die Gäste weiter. Bresemann zog den Ball knapp über das Tor und Keeper Lange entschärfte eine Eins-zu-Eins- Situation mit Hutschenreuter. Das mittlerweile überfällige 2:0 fiel in der 27. Minute, als Marvin Brehm einen Abpraller nach einer Ecke aus der Luft nahm und unter den Balken knallte. Auch danach Einbahnstraßenfußball und fast das 3:0, doch als Bresemann Lukes stehen ließ und abzog, war der stark parierende Lange zur Stelle (41.). Mit dem Halbzeitpfiff fast der Anschluß, doch auch Saalfelds Keeper Jockiel reagierte bei Neuperts Geschoß glänzend.

Nach der Pause passierte zunächst wenig. Saalfeld jetzt lässig mit den gefühlt sicheren drei Punkten im Gepäck und Moßbach endlich mit mehr Mut. Der wurde stärker nach Pribitnys Einwechslung. Die auf Konter lauernden Gäste wurden unter dem Druck der Gastgeber nervöser und machten Fehler. Mit großer Fußparade reagierte Keeper Jockiel bei Pilhofers Schuß (65.). Doch der jetzt in der Luft liegende Anschluß fiel nicht, weil auch bei den Moßbachern trotz großem Einsatz zunehmend die Kräfte ausgingen. So dann fast noch das 3:0, als Hook frei vor dem Tor nur daneben schoß (85.) und gleich drei Saalfelder aus Nahdistanz verfehlten (89.).

Die Aufgabe für den SV Moßbach am nächsten Spieltag wird nicht einfacher, geht es doch zum ambitionierten FSV Grün-Weiß Stadtroda. Mit dem Mut und den positiven Erkenntnissen aus der zweiten Hälfte, dürfte man dennoch nicht ganz chancenlos sein.

Statistikteil:

Aufstellung SVM:

Christian Lange (TW) - Andy Frick (54' Peter Pribitny), Denny Lukes, Timo Grau (C), Fabian Thümmel, Nico Güdter, Lukas Welsche, Franz Rocktäschel (GK), Felix Neupert (GK), Franz Pilhofer (82' Markus Weiß), Fabien Seidel (75' Sandro Plietzsch)

Aufstellung FCS:

Tobias Jockiel (TW) - Felix Hutschenreuther, Moritz Hutschenreuther, Ole Bresemann (72' Toni Reichmann), Stan Kleyla, Marvin Brehm (C), Frank Naumoff (GK), Patrick Hook, Tim Stake (82' Ken Langhammer/87' Andreas Schwee), Toni Wengerodt, Tom Henniger

Schiedsrichter:

Jan Weltzien (Schleusingen) - Michael Starke-Färber, Ronald Patzer

Torfolge:

0:1 Patrick Hook (12'), 0:2 Marvin Brehm (27')


Quelle: Mario Streit

Fotos vom Spiel