SV Moßbach e.V.

Punktspielstart für unsere 2. Mannschaft beim FSV Orlatal

Jens Herzog, 06.03.2019

Punktspielstart für unsere 2. Mannschaft beim FSV Orlatal

Eine Szene aus dem Testspiel Orlatal I vs. Moßbach I im Juli 2016: Denny Lukes im Kampf um den Ball mit Torsten Borowski. Beide Akteure stellen verlässliche Konstanten für ihre Vereine dar und könnten auch am Samstag aufeinander treffen (Bild: Archiv Mario Streit).

Nachholspiel zum Rückrundenauftakt:

FSV Orlatal I - SV Moßbach II

Am Samstag startet unsere 2. Mannschaft mit dem Nachholer in Kleindembach, der gleichbedeutend mit dem Rückrundenauftakt ist. Dabei treffen zwei unmittelbare Tabellennachbarn aufeinander und streiten um die ersten Ligapunkte im Jahr 2019. Die Gastgeber (20 Punkte aus 13 Spielen, 26:25 Tore) setzen traditionell auf die eigene Jugend als Faustpfand und wollen den regelmäßigen Spielbetrieb weiterhin nutzen, um die hoffnungsvollen Eigengewächse aus den A-Junioren behutsam in den Männerbereich zu integrieren. 'Learning by doing' lautet das Motto, das Cheftrainer Jens Reich auch noch einmal bestätigte: "Wir setzen keine tabellarischen Ziele, wir wollen uns stattdessen weiter entwickeln und festigen sowie die Nachwuchsspieler in den Männerbereich überführen. Das ist unser Ziel, um mit organischer Kraft zu wachsen und zu gedeihen. Damit legen wir die Basis für das nächste Jahrzehnt." Mit dem auch von anderen Vereinen stark umworbenen Sensationszugewinn Daniel Barth, für den nach zwei schwerwiegenden Sportverletzungen die hoffnungsvolle leistungssportliche Laufbahn (u.a. FC CZ Jena, RB Leipzig, Bautzen und Meuselwitz) leider beendet ist, schloss sich im Winter ein hochkarätiger Heimkehrer dem lokalpatriotischen FSV an, der prompt die sportlichen Ziele vielversprechend anheben kann - und mit Sicherheit auch nachhaltig wird. "Daniel braucht erst einmal Spielpraxis und -rhythmus; aber ja, er kann unser absoluter Führungsspieler werden", so Jens Reich weiter.

Für den Moßbacher Teamchef Michael Wilfert ist die Schwere der Aufgabe klar: "Im Orlatal hängen die Trauben immer etwas höher. Wir wollen an der Tagesaufgabe wachsen und streben bei den heimstarken Platzherren zumindest einen Punkt an, um auch das Hinspielergebnis (2:6, siehe Link) zum Teil zu korrigieren."

Der erfahrene Sportfreund Tobias Weber (Jena) gibt diese Partie um 14:00 Uhr frei; an den Seitenlinien wird der Referee von Lucas Hüttenrauch und Jacob Wolf unterstützt.

Viel Erfolg, Männer!

 

Hier sind die Daten zum Hinspiel zu finden (siehe Link):

http://www.svmossbach.de/maenner/zweite/spiele/4179-sv-mossbach-ii-fsv-orlatal