SV Moßbach e.V.

"Timo und sein Trupp" für ein schmuckes Bauprojekt

SV Moßbach - Immer am Ball!, 05.09.2019

"Timo und sein Trupp" für ein schmuckes Bauprojekt

Der SVM investierte in der Sommerpause in seine Infrastruktur auf dem Sportplatzareal. "Timur und sein Trupp" gehörte in der DDR zur Pflichtlektüre im Schulunterricht und handelte inhaltlich von idealistischer Nachbarschaftshilfe, Zusammenhalt, Bereitschaft und Freundschaft. Insofern könnte der Titel "Timo und sein Trupp" ebenfalls autobiografische Züge tragen, für eine spannende und arbeitsintensive Episode von mehreren Wochen im Juli und August des Jahres 2019 - in und für unseren Sportverein. Unserem unvergessenen Dietmar Schott würden die Tränen der Freude in den Augen stehen, wenn er zu den Spielen gegen Zeulenroda und Greiz anwesend gewesen wäre; aber er schaute mit Sicherheit von oben mit einem herzlichen und stolzen Lächeln zu.

Nun ist es höchste Zeit, um ganz groß und fett DANKE zu sagen. Und zwar an alle fleißigen Helfer, die ein bauliches Investment umsetzten, das nun nahezu abgeschlossen ist und perspektivisch eine Erweiterung erfahren soll. Die neue Sitzschalentribüne auf Höhe der Spielfeldmitte schmückt ab sofort unser Sportgelände und bietet den Zuschauern und Fans eine nützliche, wie auch moderne Sitzgelegenheit. Hierauf sind wir zurecht stolz. 

Jubelnd "mittendrin statt nur dabei" vor der Tribüne, nach dem Siegtor gegen den 1. FC Greiz am vergangenen Sonntag: Timo Grau (Bild: Mario Streit).

Eine Person hat sich für dieses Projekt besonders stark gemacht und aufgeopfert: Timo Grau. Als Ideen- und Impulsgeber, als Antreiber und Motor, als Organisator und Architekt, als unermüdliche Arbeitskraft - mit unzähligen Arbeitsstunden personifizierte Timo die unbezahlbare Muskelhypothek und Eigenleistung, auf die kleine Vereine wie wir elementar angewiesen sind. "Du bist der absolute Wahnsinn!" und "Du bist bekloppter als ein Jens Herzog": Nur zwei zitierte Sprüche von seinen Mannschaftskameraden, die Bände sprechen. Überragend, TG!

Im ersten Heimspiel des SVM in der Landesklasse gegen den FCM Zeulenroda war die kleine Tribüne pickepackevoll (Bild: Mario Streit).

Aber es war auch für Timo nur im großen Teamwork machbar: Wir möchten auch die anderen Personen benennen, die sich in dieser Baustelle mit Fleiß und Hingabe verbissen sowie das Leitmotiv "Gemeinsam sind wir stark" in herzblütiger Reinform umgesetzt haben, was ohne ihre rührige Mithilfe unmöglich gewesen wäre: Jürgen Neupert, Steffen Schlegel, Steven Schott, Steve Schöne, Björn Hofmann, Silvio Kramer, Mario Hammerschmidt, Uwe Hammerschmidt, Robby Wieduwilt, Manfred Blöthner, Rainer Blöthner, Gunther Sachs, Tino Auer, Tino Kolbe, Thomas Müller, Andreas Schmidt sowie die Ferienkinder Chris Hammerschmidt, Tim Hammerschmidt und Justin Körner. Aber auch die Frauen wie Ursel Neupert, Anja Frank, Gisela Krösel, Elvira Dietrich und Mandy Hammerschmidt unterstützten indirekt mit, in dem sie die Männer verpflegungstechnisch ver- und umsorgten. Herzlichen Dank, Jungs und Mädels!

Der Bauabschnitt 1 ist somit grundlegend abgeschlossen, bevor es dann zeitnah mit dem zweiten Teil weiter gehen soll. Eine eindrucksvolle Fotodokumentation - als eine Art Tagebuch bzw. Bautenstandsbericht - haben wir für die Ewigkeit auf unserer Homepage festgehalten; diese ist unter folgendem Link zu finden:

http://www.svmossbach.de/fotos/323-tribuenenbau-2019

Den breiten Sponsorenpool - mit sehr vielen gewerblichen Sponsoren bzw. privaten Finanziers der über 100 Sitzschalen - listen wir morgen auf, um uns auch bei ihnen sehr herzlich für die tatkräftige Unterstützung zu bedanken.

VIELEN DANK FÜR DAS GESCHAFFENE sagt der Vorstand des SVM!