SV Moßbach e.V.

Am Freitagabend: Saisonhalali für unsere 2. Mannschaft

SV Moßbach - Immer am Ball!, 11.06.2019

Am Freitagabend: Saisonhalali für unsere 2. Mannschaft

Vorschau Kreisliga, 26. Spieltag:

SV 1990 Ebersdorf I - SV Moßbach II

Es geht noch um Platz 3, 4 oder 5 für die Wilfert-Elf. Unabhängig vom Ausgang dieser finalen Partie spielt unsere Reserve eine starke Saison, für die allen Beteiligten gehöriger Respekt zu zollen ist. Tolle 46 Punkte aus 25 Spielen und ein positives Torverhältnis von +18 bedeuten aktuell Platz 4 in der Kreisliga Staffel B - stark! Und aus den letzten 5 Spielen konnten die Schützlinge von Spielertrainer Michael Wilfert 5 Siege holen. Die Moral stimmt, das Mannschaftsgefüge auch - so dass in der letzten Begegnung beim heimstarken SV aus Ebersdorf schwerelos und unbekümmert aufgespielt werden kann, ohne jedweden Leistungs- und Ergebnisdruck. Das sieht der Teamchef auch so: "Ein Spiel ohne Bedeutung, denn für uns geht es um nichts mehr. Für die Gastgeber dagegen geht es wohl noch um den Nichtabstieg. Wir wollen gewinnen, auch wenn es wie immer schwer wird, in Ebersdorf."

Die Platzherren (21 Punkte), bei denen wir uns für die wohlwollende Spielvorverlegung auf Freitagabend noch einmal bedanken, liegen derzeit auf dem vorletzten Tabellenplatz - nach derzeitigen Erkenntnissen ist das wohl ein direkter Abstiegsplatz. Im Duell mit Bodelwitz (22 Punkte) müssen sie gewinnen, um sich die rechnerischen Chancen auf den Klassenerhalt zu wahren - es sei denn, der "türkische Basar" geht wieder durch alle Fußballklassen, mit früheren oder späteren Liga- und Aufstiegsverzichten der Vereine gibt es ja heutzutage immer mehr Planungsunsicherheit für die Fußballfunktionäre im KFA oder TFV. Der aktuelle Trend bei den Ebersdorfern ist positiv, sie werden alles Mögliche für einen Sieg einbringen. Insofern wird die Aufgabe für unsere Zweite nicht einfach, aber mit ehrlicher Moral kämpfen kann und wird sie immer und überall.

Der Sportfreund Marcus Hölbig (Kahla) pfeift diese Paarung um 18:45 Uhr an; ihm assistieren Christoph Stabrodt und Venelin Andonov Stefanov an den Seitenlinien. Wir wünschen Euch viel Erfolg, Männer!


Quelle:JH