SV Moßbach e.V.

Ergebnisdienst: Remis in Oppurg, Sieg in Zöllnitz

Jens Herzog, 05.05.2019

Ergebnisdienst: Remis in Oppurg, Sieg in Zöllnitz

Im Bild: Sandro Plietzsch (Nr. 13) köpfte seine Mannen in Zöllnitz früh in Führung, nach einem gut getimten Eckball von Timo Grau (8. Minute).

TSV 1898 Oppurg I - SV Moßbach II 2:2 (H: 2:1)

Beide Herrenteams waren am heutigen Sonntag auswärts gefordert und erledigten ihre Aufgaben ordentlich. Unsere ersatzgeschwächte 2. Mannschaft holte zweimal einen Rückstand auf und erkämpfte sich am Ende ein 2:2-Remis in Oppurg. Zur "Bullenshow" in den Oppurger Schlosspark baten Andreas Rein (Oppurg) und Michael Wilfert (Moßbach), die von keinem Torero aufzuhalten und für alle Treffer verantwortlich waren. Bevor unser Spielertrainer Wilfert für den Ausgleich in der 87. Minute sorgte, verschossen die Platzherren noch einen Elfmeter zur eigentlichen Spielentscheidung.

FV Rodatal Zöllnitz I - SV Moßbach I 0:5 (H: 0:2)

Unsere 1. Mannschaft holte sich nach drei Unentschieden in Folge endlich wieder einen Sieg, der in dieser Höhe überraschte - aber absolut verdient war. Dank einer geschlossenen, taktisch disziplinierten Mannschaftsleistung setzten unsere Jungs den vorgegebenen Matchplan hervorragend um und saugten der Heimelf mit dem Doppelschlag von Peter Pribitny auch noch die letzten Bluttropfen aus den Adern, so dass sich diese völlig blutleer ihrem Schicksal ergab. Glückwunsch & Weiter so, Männer!

Wir bedanken uns bei den zahlreichen Moßbacher Fans und Sympathisanten unter den 57 Zuschauern und wünschen einen guten Start in die Woche. Die ausführlichen Spielberichte folgen am morgigen Abend.

Alter schützt vor ehrlicher Freude nicht: Henry Nitschke (der heute nicht im Kader war) bejubelt emotional das 0:2, zusammen mit seinem kongenialen Sturmpartner Stephan Wunderlich.


Quelle:Jens Herzog (Text) / Mario Streit (Bilder)