SV Moßbach e.V.

Am 31.05. im Sportlerheim: Lutz Lindemann zu Gast in Moßbach

Jens Herzog, 19.04.2019

Am 31.05. im Sportlerheim: Lutz Lindemann zu Gast in Moßbach

Lutz Lindemann, eine der schillerndsten und charismatischsten Persönlichkeiten und Held des DDR-Fußballs, kommt nach Moßbach. Der bekannte 21-fache DDR-Nationalspieler, der vor allem mit dem FC Carl Zeiss Jena seine größten Erfolge als Spieler feierte, stellt nicht nur sein autobiografisches Buch "Optimist aus Leidenschaft" vor, sondern erzählt auch offen, ehrlich und begeisternd aus seinem Sportler- und Funktionärsleben. Als aktiver Profi hatte der MDR-Fußballexperte seine Stationen in Halberstadt, Magdeburg, Nordhausen, Erfurt und Jena. Mit einer Vita von 205 DDR-Oberligaspielen mit 42 Toren - und dem unvergessenen EC-Finale am 13.05.1981 in Düsseldorf gegen Dinamo Tiflis - mit einem auch heute noch gänsehauterzeugenden Weg über die Stationen AS Rom, FC Valencia, Newport County und Benfica Lissabon. Danach blieb Lindemann dem Fußball in vielfältiger und leitender Form verbunden, u.a. als Trainer in Hermsdorf, Weida, Aue oder dem kosovarischen Erstligsten FK Prishtina, aber auch als Manager, Sportdirektor oder Präsident in Halle, Aue, Jena und Siegen. 

Der Fußballprofi der alten Schule wird im Juli 70 Jahre jung und blickt erwartungsvoll auf den Abend in Moßbach: "Ich freue mich auf die Leute in Moßbach und ich verspreche ihnen, dass wir einen schönen und kurzweiligen Abend verbringen werden. Bis dahin wünsche ich dem SVM viel Spaß und Erfolg und verbleibe mit den besten Grüßen." Gerade die Menschen aus seiner Generation, die ihm seinerzeit als Fans und Sympathisanten des FC Carl Zeiss Jena gewogen waren, möchte Lutz Lindemann ansprechen.

Wir laden Sie sehr herzlich für den Freitag, 31.05.2019, ab 18:30 Uhr in unser Sportlerheim ein. Der Unkostenbeitrag liegt bei 5 Euro pro Person und der Vorverkauf ist ab sofort über Lutz Weidehaas (0172/7930984) oder Jens Herzog (0173/5629860) oder E-Mail (fussball@svmossbach.de) möglich. Für die abendliche Imbissverpflegung wird bestens gesorgt sein.

Lutz Lindemann signiert nach der Veranstaltung gern noch sein Buch, das an dem Tag auch käuflich zu erwerben sein wird.


Quelle:Jens Herzog, Verein (Text) / Andrea Doberenz, Aufbau-Verlag Berlin (Bilder)