SV Moßbach e.V.

AM GRÜNDONNERSTAG: Auswärtsaufgabe in Hermsdorf

SV Moßbach - Immer am Ball!, 17.04.2019

AM GRÜNDONNERSTAG: Auswärtsaufgabe in Hermsdorf

Zuletzt spielte der SVM im Mai 2018 in Hermsdorf und siegte damals mit 2:0. Unser Trainer Jens Herzog zur bevorstehenden Partie: "Es wird am Donnerstag ein wichtiges und schweres Spiel, das wir mit aller Konsequenz angehen müssen. Dann werden wir diese Aufgabe lösen." (Foto: Archiv Mario Streit)

Spielvorschau Kreisoberliga, Nachholer 16. Spieltag:

SV Hermsdorf I - SV Moßbach I

Butter bei die Fische, Männer! Am morgigen Donnerstagabend steht das Nacholspiel beim SV Hermsdorf - im Zentrum des Thüringer Holzlandes, auf einem der schönsten Rasenplätze der KOL - auf dem Programm. Und beide Mannschaften wollen punkten. Die Gastgeber, um als Vorletzter (16 Punkte aus 20 Spielen, 17:30 Tore) wichtige Zähler für ihren Ligaverbleib zu verbuchen. Die Moßbacher, um mit einem Dreier unbeirrt auf Titelkurs zu bleiben. Jens Herzog gibt die Marschrichtung vor: "Für uns zählt nur ein Sieg. Dazu benötigen wir natürlich eine Leistungssteigerung, denn auch die Hermsdorfer werden sich mit all ihren Möglichkeiten wehren und uns das Leben schwer machen wollen."

Der sympathische, für seine stoische Ruhe bekannte Hermsdorfer Trainer Daniel Burkhardt - der mit seinen Mannen wohl einfach zu viele Unentschieden (10 Stück) holte, in den meisten Spielen aber auf die tolle Moral seiner Truppe bauen konnte - gab uns folgendes Statement zu der bevorstehenden Partie: "Gegen den Tabellenführer erwartet uns natürlich keine leichte Aufgabe. Nach zuletzt zwei schwachen Auftritten müssen wir wieder mehr zeigen und hoffentlich eine Trendwende einleiten. Wenn wir endlich wieder unsere Leistung abrufen, erwarte ich ein enges Spiel. Wir wollen ja auch ein bißchen Revanche für das 1:6 aus der Hinrunde leisten."

Der Sportfreund Marvin Jonczyk (Jena) pfeift dieses abendliche Vorostermatch um 18:00 Uhr an und wird an den Seitenlinien von Frank Fiedler (SRA 1) und Konrad Schaarschmidt (SRA 2) unterstützt. Wir hoffen auf ein interessantes sowie faires Duell und geben unseren Recken mit auf den Weg:

Zeigt, was ihr könnt und wollt, Jungs! Viel Erfolg!


Quelle:dx