SV Moßbach e.V.

Spielbericht und Bilder aus Saalfeld

SV Moßbach - Immer am Ball!, 04.02.2019

Spielbericht und Bilder aus Saalfeld

Gern teilen wir den Bericht des FC Saalfeld (Autor Herbert Uhlmann, Quelle Homepage FC Saalfeld) sowie einige Bilder (Quelle Peter Scholz, OTZ) vom Testspiel am Samstag in der Saalestadt ... Vielen Dank!

Mißglückter Testspielauftakt des FC Saalfeld

FC Saalfeld vs. SV Moßbach 1:4 (1:2)

Zum Auftaktspiel von sieben geplanten Tests in Vorbereitung auf die Rückrunde, die erst am 16.03. in der Staffel 1 vollzogen wird, mußte der FC gegen den Spitzenreiter der Kreisoberligastaffel Jena-Saale-Orla eine deutliche Niederlage hinnehmen, obwohl das Ergebnis keinesfalls dem Spielverlauf entspricht. Beide hatten, nach zweimonatiger Fußballpause, vor dieser Begegnung jeweils erst 2 Trainingseinheiten absolviert. Während die in Bestbesetzung antretenden Gäste den besseren Start hatten und nach einer Viertelstunde durch einen Standard durch Grau und einem Distanzschuß von Frick 2:0 führten, kamen die Gastgeber nur schwer in Tritt. Allmählich fanden sich dann die Gieringschützlinge, bei denen noch einige Akteure nicht zur Verfügung standen und erst in den nächsten Spielen wieder zur Verfügung stehen werden, erzielten Gleichwertigkeit im Mittelfeld und erarbeiteten sich einige gute Tormöglichkeiten. Die wohl beste vergab Raivis Vitolnieks nach einen gelungenen Angriffszug über die linke Seite und nach präziser Eingabe von Felix Weber, aber der sehr gute SV Keeper Lange konnte den Kopfball parieren. Kurz vor der Pause dann doch noch der verdiente Anschlußtreffer durch Tim Starke, dessen Schuß noch abgefälscht wurde.

Die Saalfelder Zuschauer sahen nach der Pause eine Steigerung ihrer Mannschaft und die Gäste sahen sich fast nur noch mit Abwehraufgaben beschäftigt. Die Mannschaft lieferte jetzt ein ordentliches Spiel und erarbeitete sich jetzt auch sehr gute Möglichkeiten und war dem Ausgleich sehr nahe. Wie auch immer in der jüngsten Vergangenheit wurden diese guten Chancen vertan oder es war Endstation bei Torwart Lange, dem besten Moßbacher. Es fehlte einfach der Vollstrecker. So kamen die Gäste durch ein Eigentor und einem Konter in der Schlußphase zu einem in dieser Höhe nicht erwarteten Sieg, der aber den Spielverlauf auf den Kopf stellte. Wie bereits erwähnt fehlten noch einige Leistungskader. Mit dem lange verletzten Fabian Rudolph und dem A-Junior Stan Kleyla stoßen zwei Talente aus dem eigenen Nachwuchs dazu. Neuzugang Edgars Omeljanenko war auf Grund einer Verletzung noch nicht dabei. Die Schwachpunkte im Spiel sind von Trainer Thomas Giering sicherlich erkannt worden und er weiss auch woran im Training gefeilt werden muß.

FC Saalfeld: Schoke, Hutschenreuter, Rühr, Vitolnieks, Brehm, Gessner, Deike, Naumoff, Stake, Weber, Burghause, Zeitler, Jakubowski, Langhammer.

SV Moßbach: Lange, Frick, Thümmel, Heyne, Pribitny, Nitschke, Grau, Meyer, Plietzsch, Aschenbrenner, Neupert, Weiß, Biedermann, Güdter.

Herbert Uhlmann


Quelle:Homepage FC Saalfeld / Peter Scholz


Zurück