2.Mannschaft : Spielbericht Vorbereitungsspiele, Testspiel

SV Moßbach II   Unterloquitzer SV
SV Moßbach II 7 : 3 Unterloquitzer SV
(4 : 3)
2.Mannschaft   ::   Vorbereitungsspiele   ::   Testspiel   ::   09.08.2020 (14:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Franz Pilhofer, Tobias Krüger, Julian Biedermann, Florian Aschenbrenner, Nico Podolsky, Robby Wieduwilt

Assists

2x Florian Metzner, Christian V., Artjom Kolwa, Tobias Krüger, Franz Pilhofer, Florian Aschenbrenner, Robby Wieduwilt

Torfolge

1:0 (3.min) - Julian Biedermann (Artjom Kolwa)
1:1 (11.min) - Unterloquitzer SV
2:1 (17.min) - Franz Pilhofer (Florian Metzner)
3:1 (29.min) - Franz Pilhofer (Christian V.)
4:1 (39.min) - Nico Podolsky per Elfmeter (Florian Metzner)
4:2 (42.min) - Unterloquitzer SV
4:3 (44.min) - Unterloquitzer SV per Elfmeter
5:3 (53.min) - Robby Wieduwilt (Florian Aschenbrenner)
6:3 (63.min) - Florian Aschenbrenner (Tobias Krüger)
7:3 (84.min) - Tobias Krüger (Robby Wieduwilt)

Ordentlicher Testlauf mit viel Luft nach oben

Die Gäste stellten sich in Linda als junge und dynamische Mannschaft vor, die für unsere Verhältnisse wohl eher Kreisliganiveau hat. Der in der 1. Kreisklasse des Saalfelder Umlandes beheimatete USV hielt phasenweise gut dagegen und wirbelte insbesondere im mittleren Spieldrittel das Moßbacher Defensivkettchen kräftig durcheinander. Die frühe Führung der Wilfert-Elf machten leichtsinniges und fahriges Verhalten in der eigenen Hälfte kaputt, so dass die mutigen Gäste immer wieder den Anschluss erzielen konnten - und das viel zu einfach. Erst im letzten Drittel brachten die größeren körperlichen Reserven mehr Räume für unsere Mannen, die zu weiteren Treffern genutzt werden konnten. Die Hitze setzte den Aktiven mächtig zu, dennoch war es ein durchaus flotter Kick, der nie langweilig wurde; die zehn Treffer sprechen für sich. Die Einstellung der Akteure stimmte beidseits, wie beide Trainer lobten. Der Unparteiische Michael Richter (Gefell) leitete die faire Partie jederzeit souverän.

Unser Teamchef Michael Wilfert zog folgendes Fazit: "Es war ein guter Testvergleich. Wir haben noch viel Luft nach oben und müssen im Training dementsprechend Gas geben, um uns für den Saisonstart zu rüsten." Weiter geht es dann am kommenden Sonntag gegen den ambitionierten FV Bad Klosterlausnitz aus dem Thüringer Holzland (am Sonntag um 15:00 Uhr in Moßbach).

Wir bedanken uns bei den Verantwortlichen des benachbarten SV Linda (um Dieter Fassmann und Klaus Krause) für die Spielabsicherung.


Quelle: JH

Fotos vom Spiel


Vorbericht zum Spiel